Bilingualer Studiengang ID

Sprachkompetenzen

Fremdsprachenkompetenz ist eine Fähigkeit, die neben der Fachkompetenz eine immer grössere Rolle im beruflichen Umfeld der Informationsgesellschaft spielt.

Der Fachbereich Information und Dokumentation der Fachhochschule Genf legt einen Schwerpunkt auf die Mehrsprachigkeit und bietet einen bilingualen Studiengang an, der es den Studierenden erlaubt, in einem mehrsprachigen Umfeld Sprachkompetenz mit inhaltlicher Kompetenz zu vereinbaren.

Die Sprachkompetenz wird dabei nicht isoliert gesehen, sondern wird mit der inhaltlichen Kompetenz koordiniert, da in den beiden Schweizer Landessprachen Französisch und Deutsch unterrichtet wird.

Zielsetzung

Durch die ständige Nutzung der beiden Sprachen in der Ausbildung sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden:

Abschluss

Nach erfolgreichem Studium verleiht die Haute école spécialisée de Suisse occidentale (HES-SO) den Absolventinnen des bilingualen Studienganges den Titel des

"Bachelor of Sciences HES en Information
documentaire (études bilingues français-allemand)"

Das Diplom wird von der Eidgenossenschaft anerkannt und geschützt, (Gesetz zu den Fachhochschulen vom 6. Oktober 1995 und Ordonnanz zu den Fachhochschulen vom 11.September 1996 und vom 24. April 2002). Der Titel entspricht einem "Bachelor of Sciences in Information Studies".

Berufsperspektiven

Die Absolventen des bilingualen Studienganges Information und Dokumentation an der Fachhochschule Genf haben durch die Kombination der informationsmethodischen Kompetenz mit der Mehrsprachigkeit beste Berufsaussichten: